•    
    MONEXgross
       
  • MONEX taking part in the Future Nows Festival at NNG

    [/grid]
  • Inauguration

    at Neue Nationalgalerie

Monument Exchange

MONEX - die Organisation für den bilateralen Austausch von Denkmälern, begeht im Rahmen von „Future Nows“ in der Neuen Nationalgalerie ihren Gründungsakt. Während des gesamten Festivals informieren MONEX-Mitarbeiter in einer Infobox über die Arbeit und die Aufgaben der Organisation. Die Besucher können sich ein Bild von den Möglichkeiten des internationalen Denkmal-Tausches machen, eigene Monumente zum Tausch anbieten oder Anregungen für mögliche Kooperationen geben. Ziel von MONEX ist es, Denkmäler zwischen Städten und Ländern, über Grenzen und Regionen hinaus auszutauschen. Skulpturen und Monumente sollen ihren angestammten Sockel verlassen und die Plätze tauschen. An die Stelle eines Denkmals, das auf einem öffentlichen Platz in Deutschland steht, kann beispielsweise temporär ein französisches oder polnisches Pendant treten und umgekehrt. Zwei Monumente und zwei Erinnerungswelten treten so miteinander auch räumlich in den Dialog, schlagen Brücken zwischen ihren angestammten Standorten und erleichtern den Zugang zu einem womöglich nie bewusst hinterfragtem historischen Kontext. Geschichte und Erinnerung bleiben so ebenfalls in Bewegung. MONEX will einen Beitrag leisten, die heutzutage gegen öffentliche Aufmerksamkeit geradezu imprägnierten Denkmäler wieder ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zu rücken. MONEX - Erinnerung in Bewegung

Archive

MONUMENT EXCHANGE PROJECT 2014

 

  • All
  • 3H4A9797
    MONEX at Neue Nationalgalerie
  • Monex_Bild
    MONUMENT EXCHANGE HISTORICAL
  • IMG_9137
    PACKED&SHIPPED

Kontakt


Post box
MONEX
Monument Exchange Program
Leipzigerstr. 63
10117 Berlin
Germany